Dienstag, 31. Januar 2012

[Projekt 52] #4 Alltagsheld


Bei "Projekt 52" geht es darum, jeden Mittwoch ein Foto zu einem bestimmten Thema zu fotografieren und zu posten. Aber nicht irgend ein Foto! Immer am 1. werden 4 Themen bekannt gegeben, die man dann in dem jeweiligen Monat umzusetzen hat. Das soll die Teilnehmer dazu animieren zur Kamera zu greifen, anstatt bereits vorhandene Fotos hochzuladen. 

Sari von Mondgras hat für Januar folgende Themen veröffentlicht (siehe unten) In den letzten Wochen habe ich bereits  ein liniertes Bild hochgeladen, ein Bild zum Thema Müll und Wie im Zirkus. Da ich jedoch eine Woche später eingestiegen bin, muss ich noch im Januar ein Bild nachreichen, damit es morgen ohne Verzögerungen weitergehen kann... 
                WIE IM ZIRKUS | MÜLL | ALLTAGSHELDLINIERT



Mein Auto ist mein echter Alltagsheld, denn obwohl es schon sehr alt ist und quietscht und rüttelt, bringt es mich doch sicher von A nach B und spart nicht nur Sprit sondern auch noch mein Geld! Ich hoffe es packt noch 2 bis 3 Jahre!!! :) 

 
Meine Kalender sind eigentlich eher meine Tagebücher. Seit genau 10 Jahren führe ich so ein Kalendertagebuch. Da ist immer das Wichtigste aus meinem Leben drin, nicht nur Termine, sondern auch mal Fotos oder Kino- und Konzertkarten! Alle Urlaube werden schön notiert, denn auf das eigene Gedächtnis kann man sich nicht immer - und schon gar nicht auf lange Sicht verlassen ;) 
Der Geldbeutel ist der Alltagsheld schlechthin! So groß wie er ist, kann ich ihn auch als Handtasche nutzen ;) 


Und in solch stressigen Phasen wie jetzt vor den Prüfungen versuche ich mich immer gesund zu ernähren. Dazu gehört täglich Obst und ganz, ganz viel Studentenfutter (da ich so viel davon esse, war auch nichts mehr da um es zu fotografieren!) Sport sollte da natürlich auch nicht fehlen :) 

2 Kommentare:

Du hast wahnsinnig beeindruckende Alltgshelden. Besonders cool finde ich deinen Kalender. Dass du das schon 10 Jahre machst ist unglaublich. Bin richtig neidisch.

Cool ist es schon aber man braucht auch Platz ;) Wenn ich das weiter so mache werde ich einen Kellerraum alleine für die Kalender benötigen...aber im Moment geht es noch und es gibt nichts schöneres als darin zu Blättern - vor allem in den ganz alten - und sich dank der Gedankenstützen an lang Vergangenes zu erinnern...

Mein größter Alltagsheld - mein Freund - wollte sich nicht ablichten lassen, daher musste ich mit unbeseelten Dingen vorlieb nehmen ;)

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!