Mittwoch, 13. April 2011

[VORSCHAU] Schattenblüte - Die Wächter

Habt ihr schon das neue Cover von Schattenblüte - Die Wächter gesehen? Das Buch soll zwar erst im November Dezember 2011 rauskommen aber Nora Melling ist so nett und hält mich immer auf dem Laufenden...

Wie findet Ihr es? Ich bin der Meinung, dass es zwar ein wenig "grufti" ist aber doch viel schöner als das erste! Nicht mehr so düster...aber immer noch geheimnisvoll...


Nun, ich habe auch ein paar Sätze mit Nora Melling gewechselt und möchte sie euch nicht vorenthalten:


Liebe Nora, arbeitest Du zur Zeit an dem zweiten Teil von Schattenblüte? Kommst Du gut voran? Fällt es Dir eigentlich - jetzt wo Du doch eine gestandene Autorin bist - leichter zu schreiben? 

Im Moment arbeite ich gerade an einer romantisch-fantastischen Kurzgeschichte, die nichts mit Schattenblüte zu tun hat. Die habe ich dazwischen geschoben, denn sie soll bis Ende März fertig sein und für "Schattenblüte. Die Wächter" habe ich noch ein paar Wochen länger.
Ich tue mich zugegeben etwas schwer mit dem zweiten Schattenblüten-Band, da sich Thursen und Luisa ja im ersten Band schon "gekriegt" haben. Jetzt muss also etwas anderes im Vordergrund stehen, die Liebesgeschichte soll aber auch weiterhin spannend bleiben. (und zwar ohne dass einer den Anderen mit jemand anderem betrügt. ;-)) Also brauche ich mehr Action, neue Personen (ich habe eine ganze Menge neuer Personen!) neue Konflikte... Manchmal verzettele ich mich da etwas. Zum Beispiel wollte ich in einer meiner Szenen unbedingt mehr von Anja drin haben, weil ich die so mag, aber das hat die Handlung total ausgebremst. Dann wieder wollte ich die neuen Personen vorstellen, war ganz fasziniert von denen, und auf einmal kam Thursen viel zu kurz. Hey, und da dachte ich, der zweite Band wäre leichter als der Erste....

Du schreibst auch, dass Du immer wieder vieles verändern musst also sicherlich auch viele Seite streichen und wieder neu schreiben. Wie gehst Du da vor? Wie entscheidest Du dich das eine stehen zu lassen und das andere zu kürzen. Ist es denn nicht so, dass man an einem Tag etwas mag, was einem an anderem nicht mehr gefällt und dann auch wieder andersherum? Hast du keine Angst etwas wegzunehmen, was vielleicht doch gar nicht schlecht gewesen wäre? 

Wenn ich "Schattenblüte" überarbeite, speichere ich alles, was ich wegnehme, in einem extra "Müll"-Dokument. Und manchmal kann man Müll ja auch recyclen... ;-)

Hast Du eigentlich schon mal dran gedacht, alle gekürzten Szenen als ein Buch rauszurbringen für Fans die nicht genug haben können?! Wäre doch eine tolle Recycling Methode ;)

Ich habe schon mal gedacht, die wären vielleicht was für mein Blog, dann hätte ich die nicht umsonst geschrieben... So wie bei den Film-DVDs mit "making of", "interview" und "deleted scenes". ;-)

Dann hoffen wir mal, dass wir schon bald die gelöschten Szenen auf deinem Blog vorfinden! Vielen Dank für dieses Mini Interview und weiterhin viel Freude beim Schreiben!!

Übrigens: Meine Rezension zu "Schattenblüte. Die Verborgenen" gibt es hier: KLICK!!
Und hier findet ihr ein "echtes" Interview mit Nora Melling: KLICK!!!  

3 Kommentare:

Ich finde, dass das Cover nicht zum Vorgänger passt =/ Ich würde die beiden Teile - abgesehen vom Titel natürlich - nicht miteinander verbinden. Die Blüte ist viel zu sehr in den Hintergrund geraten.

Ich finde das Cover gelungen (: Gar nicht übel (: richtig Fantasie & nicht irgendwie "Grufti" mäßig!
Weiter so, Nora!
Eva (:

Ich finde das Cover zum zweiten Teil besser als das erste, das fand ich etwas düster.
Ich wäre auch eher dafür, dass sie ihre "Deleted scenes" auf ihrem Blog veröffentlicht, es gibt immer einen Grund, weshalb es letztlich rausgestrichen wird und ein Buch nur aus gelöschten Szenen könnte etwas lahm werden ;-)

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!