Montag, 26. September 2011

[GEWINNSPIEL] ... Gewinnspielwochen #4 ...

Liebe Leser,

Mia wollte unbedingt auch etwas zu dem Gewinnspiel beitragen, denn auch sie ist glücklich darüber, dass unser Blog sich so toll entwickelt (es wird noch besser!! Leider habe ich gerade zu wenig Zeit und kann nicht alles so umsetzen wie ich es gerne tun würde!)

Und daher möchte sie heute ihr eigenes Buch an Euch weitergeben. Und zwar dieses hier: 


Wenn Ihr mehr zum Inhalt wissen wollt, dann könnt ihr es HIER nachlesen! Denn Mia hat es gerade eben beendet und rezensiert :)

Und Mias Gewinnspielfrage dazu lautet: 

Was glaubt ihr, warum lesen immer mehr Erwachsene Kinder- und Jugendbücher?

Teilnahmebedingungen: 
Teilnehmen darf jeder  mit einem Wohnsitz in Deutschand, Österreich und der Schweiz.
Da es sich hauptsächlich um ein Gewinnspiel für unsere regelmäßigen Leser handelt, bekommen diese auch ein Extralos (neue Leser, die auch tatsächlich bleiben wollen sind immer willkommen!!!) Die Teilnahme ist nur gültig, wenn Ihr sowohl einen Kommentar als auch eine E-Mail mit dem Kommentar unter dem Betreff "Gewinnspielwochen #4" an uns sendet ( bei regelmäßigen Lesern bitte mit Angabe des Namens unter dem Ihr uns verfolgt (auch Facebook möglich) ansonsten bitte dazu schreiben, dass Ihr keine regelmäßigen Leser seid ;) Das Gewinnspiel startet sofort. Einsendeschluss ist dieses Mal der 9 Oktober 23:59 Uhr. Umtausch und Barauszahlung nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Auslosung findet je nach Terminkalender entweder am Montag oder Dienstag darauf statt :)

Über ein wenig Werbung (egal ob in Eurem Blog oder über Facebook bzw. Twitter ) würden wir uns riesig freuen!!!

10 Kommentare:

Liebe Mia,
ich glaube Erwachsene sind fasziniert von Kinder- und Jugendbüchern, weil die Geschichten so viel Fantasie haben. Nicht nur Kinder lesen gerne außergewöhnliche und spannende Bücher. Ein Happy End und die klare Aufteilung in Gut und Böse lässt Erwachsene aus ihrem oft stressigen Alltag fliehen. Ich selber lese auch gerne Jugendbücher und liebe die farbenfrohen Cover, die klare Verständlichkeit und die abenteuerlustigen Charaktere.

Ich hoffe deine Frage ist ausreichend beantwortet :)
LG Steffi

Ich denke, dass Kinder- und Jugendbücher einfach ein wenig einfacher im Verdauen sind. Man kann sie schnell lesen und die Themen auch breit gefächert sind. Was findet man denn derzeit bei den "Erwachsenenromanen" ? Die altbekannten Liebesromane, Sachbücher, Biographien, Thriller und Krimis, Erotik und auch ein wenig Fantasy. Mich persönlich spricht diese Erwachsenen-Fantasy aber nur wenig an. Da greife ich wirklich lieber zu Jugendromanen.
LG =)

Ich glaube es liegt daran, dass man sich an die guten alten Zeiten erinnert. Man hat sehr schöne Erinnerungen an seine ersten Jugendbücher. Und so lesen auch heute noch viele "Große" Kinder/Jugendbücher. Außerdem sind diese Bücher so farbenfroh gestaltet.Nicht wie Erwachsenenbücher mit Schwarz,rot und allgemein dunklen Farben und Motiven.

xoxo Buchrücken :)

(wegen deiner frage: das war eine iphone app - 8mm- und ist im nachhinein gar nicht bearbeitet worden :D)

Das ist eine interessante Frage. Also ich gehöre auch zu den "Erwachsenen" XD Und ich liebe Jugendbücher. Warum? Hmm, mal sehen. Meistens sind Jugenbücher viel fantasievoller und nicht so brühernst. Ich lese Bücher hauptsächlich um in eine andere Welt abzutauchen, in der zwar nicht alles schwarz weiß ist, aber so gut wie immer ein Happy-End hat. Und das besitzen die meisten Jugendbücher, während die "erwachsenen" Bücher nach meiner Meinung viel zu trocken sind oder ernste Themen behandeln und das eher unverblümt und schonungslos. Ich sehe in der realen Welt schon genug Negatives, da muss ich es nicht auch noch in meinen Büchern haben.

Hi^^
Warum nicht?
Ich meine wenn ich 40 bin werde ich auch noch die Edelsteintriologie lesen
Und auch vll. weil die meisten Jugendbuchautoren auch Frauenbücher schreiben
und 3. BÜCHER SIND ZEITLOS!!!

Liebe Mia,

darüber habe ich mir auch schon oft Gedanken gemacht. Und auch jetzt über meine Antwort.
Ich glaube, dass Kinder- und Jugendbücher einen ganz besonderen Reiz auf Erwachsene ausüben, das kaum andere Bücher vermögen: Kinder und Jugendliche sind meist "sorglos"! Zumindest in den Bücher müssen sie sich nicht mit den langweiligen Alltagsproblemen wie Miete, Arbeit, Stromrechnung, Telefonrechnung, Internetrechnung, Was gibt's heute zu Essen?, Hab ich noch frische Wäsche? oder ähnliche "langweilige" Probleme.
Außerdem kommt man aus dem Alltag raus (aber das ist ja bei Büchern sowieso der Fall). Bei Jugenbüchern, die zusätzlich noch eine (kleine) Liebesgeschichte beinhalten, ist es natürlich auch dieses erste Kribbeln, der erste Kuss, die erste Liebe, was (vielleicht) so fasziniert. Alles das erste Mal erleben hat einen ganz eigenen Reiz.
Und vielleicht, ganz vielleicht, liegt es auch daran, dass die Heldinnen und Helden in den Kinder- und Jugendbüchern auch ganz besonders mutig sind - auf ihre eigene Art. (Oder man will einfach noch mal jung sein ;-) )

Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter. ;-)

Liebe Grüße,
Ami Li Misaki

Liebe Mia

Die Frage hat sich mir auch schon gestellt, denn die Tendenz ist ja steigend, ich bin ein gutes Beispiel dafür. Gut, ich lese beides, aber auch immer mehr Jugendbücher und vor ein paar Jahren habe ich fast nur erwachsene Belletristik gelesen.
Ich denke, es hat vor allem drei Gründe:
1. Die Jugendbücher sind viel besser geschrieben als früher. Mit Harry Potter hat es begonnen, dass die Sprache nicht mehr so kindlich war und die Bücher so auch Erwachsene gelesen haben. Die Jugendbücher sind also definitiv attraktiver geworden.
2. Die Jugendbücher haben sehr viel fantastisches in sich. Die Fantasy-Abteilung der Erwachsenen ist recht "einseitig" und ein bisschen mit einem negativen Touch behängt (man beachte, all die ähnlichen, zum Teil recht sexistishen Cover). So wird das Feld von hinten aufgerollt. Durch die Jugendbücher kommen Menschen zu Fantasy.
3. Ein Jugendbuch ist viel einfacher zu lesen und man hat es viel schneller durch. Man muss sich nicht gleich konzentrieren oder Abschnitte zweimal lesen um sie zu verstehen.
Und die Erwachsenen wollen auch noch jung / jugendlich bleiben. Früher hat man das viel strikter getrennt.

liebe Grüsse
Favola

Kinder- und Jugendliche beschäftigen sich einfach mit ganz anderen Dingen und sehen die Welt mit anderen Augen. So sind auch Bücher für sie oft einfacher und eben ganz anders als solche, die ausschließlich für Erwachsene geschrieben werden. Mancher Erwachsene aber möchte hin- und wieder Dinge auch wieder einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten und vielleicht nicht so viel über tiefgreifende Dinge nachdenken, sondern einfach nur das Leben geniessen. Dafür sind gerade Jugendbücher oft besonders gut geeignet, vor allem wenn sie aus dem bereich Fantasy kommen.

Ein tolles Gewinnspiel, dass ich gerade eben erst entdeckt habe.
Ich kann nur für mich sprechen. In meiner Freizeit möchte ich dem Alltag entfliehen, ich möchte träumen und manchmal auch Kind sein.

LG, Tanja

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!