Montag, 25. Juli 2011

[KINDERBUCH] ... Skeleton Creek - Wenn das Böse erwacht




Gestern ging unser Gruselabend in die zweite und letzte Runde. Bereits zum Ende der ersten Runde haben wir gewusst, dass "Skeleton Creek" nicht einfach nur ein Gruselbuch ist sondern vielmehr auch ein Krimi und so lasen wir und schaueten gespannt die Filmausschnitte an und haben gemeinsam mit Sarah und Ryan alles versucht um die Rätsel um Skeleton Creek zu lüften...aber lest einfach mal unsere Rezension und schaut Euch Mias Video dazu an: 




Autor: Patrick Carman
Verlag: cbj
Seiten: 236 + DVD
ISBN: 9783570138809
Wird empfohlen von: 11 - 15 Jahren
Preis: 16,95 Euro 
Band 2 ist bereits im Februar 2011 erschienen


Inhalt: 

Zwei Jugendliche kommen eines Tages auf die Idee den Namen ihrer Heimatstadt zu erforschen. Denn kein normaler Ort heißt "Skelett Bach" und damit beginnt ein Abenteuer, das die beiden wie ein Sog immer tiefer hineinzieht um sie nicht wieder loszulassen...

Sie finden heraus, dass die Stadt früher einen ganz normalen Namen trug aber nirgends einen Hinweis warum man diesen geändert hatte und dann stoßen sie auf etwas sehr gefährliches im Wald. Ryan wird schwer verletzt und als er aus dem Koma erwacht ist nichts mehr wie zuvor, denn er darf seine beste Freundin Sarah nicht mehr sehen. Doch zu tief stecken die beiden in dem Geheimnis drin und so forschen sie einfach weiter, jeder für sich und tauschen sich über E.Mails und Videobotschaften aus. 

Ryan dokumentiert alles in seinem Tagebuch - und es ist genau das Buch, das man als Leser in der Hand hält. Es enthält nicht nur handgeschriebene Seiten auf liniertem Papier sondern auch  eingeklebte E-Mails und sonstige Fundstücke die Ryan entweder aus dem Internet ausdruckt oder irgendwo rauskopiert. Hinten im Buch befindet sich eine DVD, die Videos von Sarah enthält. Sobald Ryan ein Passwort zugeschickt bekommt ist es ein Zeichen für den Leser sich den nächsten Ausschnitt anzuschauen. 

Kritik: 
Gibt es da etwas zu kritisieren? Kaum, denn die Idee ist so unglaublich gut, dass es einem wirklich schwer fällt nach Fehlern zu suchen. Ich fand jedoch den Schreibstil von Ryan ein wenig kindisch. Beim Lesen konnte ich mir beim besten Willen keinen 15 Jährigen vorstellen sondern höchstens einen kleinen, schmächtigen Jungen im Alter von 12 Jahren. Sarah hingegen wirkt sehr erwachsen, vielleicht auch nur deshalb weil man sie nur aus den Videos kennt. 

Die schauspielerische Leistung würde ich echt als ok bezeichnen. Zumindest Sarah und Ryan spielen ihre Rolle sehr gut. Einzig schlimme ist die deutsche Synchronisation, wobei man das als "synchron" gar nicht mehr bezeichnen kann. Hier hat man sich gar nicht bemüht die deutschen Stimmen so anzupassen, dass sie zu den englischen Mundbewegungen passen und so wirkt der Ton ein wenig verschoben...
Im Großen und Ganzen stört diese Kleinigkeit jedoch kaum, und somit will ich nicht so kleinlich sein :) 

Empfohlen wird der Film übrigens von 11 - 15 Jahren und das passt auch. Vielleicht würde ich diesen noch ab 10 freigeben aber keinesfalls früher. Mia mit ihren 8 Jahren durfte das Buch nur lesen wenn wir als Familie dabei waren und auch nur an Papa angekuschelt die Filmausschnitte schauen. Ich denke alleine hätte sie zu große Angst gehabt denn es gibt doch den einen oder anderen Film, der schon arg gruselig ist und auch die Rätsel sind für jüngere Kinder vielleicht gar nicht mehr verständlich. 

Noch wichtig zu erwähnen ist die Tatsache, dass Skeleton Creek mit einem Cliffhanger endet --> an einer besonders spannenden Stelle! So, dass einem gar nichts anderes übrig bleibt als sofort in den nächsten Laden zu rennen und Band 2 zu kaufen um endlich auf des Rätsels Lösung zu kommen. Schön ist auch, dass Band 2 auch bereits erschienen ist :) und so sieht das Coverbild von Band 2 aus: 




 Fazit:



Thematik           5/5
Handlung          5/5
Charaktere         4/5
Lesespaß           5/5
Sprache             4/5




Und somit bekommt "Skeleton Creek" von mir 4,6 Sterne und von Mia ganze 5 :) 

Wer mehr erleben möchte als nur lesen, wer Angst haben möchte und zugleich gerne Detektiv spielen würde, der sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Denn es bietet mehr als ein Film, mehr als ein Buch und auch mehr als ein gewöhnliches Videospiel. Skeleton Creek ist eine neue Dimension des Lesens und eignet sich perfekt dazu kleine Lesemuffel für Büchern zu begeistern!

Hier noch die Videorezension von Mia und darunter ein Spot zum Buch :) 






und hier noch ein Interview mit dem Autor zum zweiten Teil (wenn ihr den ersten nicht kennt, lieber nicht reinschauen, denn es enhält Bildmaterial aus dem ersten Buch!!)  



2 Kommentare:

Wow! Die Rezi macht Lust aufs Lesen!
Teil 1 steht schon einige Zeit auf meiner Wunschliste.
Irgendwann wird ich es auch lesen & schauen ;)

Liebe Grüße an euch
Anka

Wow! Mia macht das immer klasse so müssen die Leser von morgen sein^^

Sehr schöne Rezension!

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!