Sonntag, 22. Mai 2011

[OPAW] ... Dorfkirche im Regen ...

Da es heute regnet (zumindest bei uns) gibt es auch ein passendes Gedicht dazu. Ich weiß nicht warum ich gerade dieses gewählt habe, aber es ist einfach nur schön traurig...





In Bogensprüngen tanzt der Regen
Herab am steilen Kirchendach, 
Und unter ihren leisen Schlägen 
Wird ein verlornes Klingen wach: 
Als sängen alle, die entschliefen, 
Die einst sich mühten hier im Tal, 
Versammelt in der Kirche Tiefen 
Andächtig wieder den Choral! 
Und schwerer fällt das Regenschauern, 
Und deutlicher ertönt der Chor - 
Und dichter hüllt die grauen Mauern 
Des trüben Tages Trauerflor.

Hanns von Gumppenberg
 

  

0 Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!