Mittwoch, 9. März 2011

[BUCH / REZENSION] ... der freie Wille und was er mit sich bringt ...

"Freiheit" wurde so oft gelobt und tauchte immer wieder in den Medien auf, so dass auch nicht daran vorbei konnte. Und nun - jetzt wo ich fertig bin, bin auch ich der Meinung, dass es sich um ein wichtiges Buch handelt.

Es ist keines dieser Romane, die einen sofort in ihren Bann ziehen, es ist auch nicht sonderlich spannend, sondern plätschert wie ein Bach vor sich hin und doch lässt es einen nicht unberührt...es ist dermaßen ehrlich und tragisch, dass man unweigerlich auch sein eigenes Leben betrachtet und zu bewerten versucht.

Patty ist eine junge Sportlerin und verliebt in Richard, den angehenden Musiker, doch Richard lässt sie abblitzen so dass Patty keine andere Wahl sieht als Walter - Richards besten Freund - zu heiraten. Und eigentlich läuft es gar nicht übel mit den beiden. Patty gibt ihre Karriere auf um ihren Kindern eine gute Mutter zu sein doch es will einfach nicht recht klappen, denn Richard geht Patty nicht aus dem Kopf. Zwanzig Jahre lang kämpft Patty mit Depressionen und macht auch Walter das Leben zur Hölle, obwohl er "der Gute" immer für sie da ist und alles für sie macht.

Doch irgendwann zerbricht die Ehe, neue Weichen werden gestellt, neue Fehler gemacht und obwohl auch Pattys größte Sehnsucht in Erfüllung geht, fragt sie sich ein weiteres Mal ob sie nicht schon wieder eine falsche Entscheidung getroffen hatte...

Ich habe hier bewusst nur den Hauptstrang herausgenommen, denn in Wahrheit ist der Roman so vielschichtig wie die Jahresringe eines Baumes. Es geht nicht nur um diese verunglückte Ehe - vielmehr erschafft Franzen auch ein Abbild der heutigen Gesellschaft, es fließen sowohl die falschen politischen Entscheidungen was den Irak Krieg angeht mit ein, die Problematik der Überbevölkerung, der Tier- und Naturschutz mit ein.

Die Hautthematik ist jedoch wie der Titel schon sagt die Freiheit. Genau die Freiheit, die wir haben um Entscheidungen zu treffen und damit etwas im Leben zu verändern. Weichen zu stellen, Sackgassen zu umgehen oder eben in sie hinein zu stolpern. Frazen zeigt auf eine sehr subtile Weise wie leicht man sich in seinen Entscheidungen verstrickt und sie dazu noch schwer zu beurteilen vermag so, dass man ein Leben lang mit der Frage herumläuft was man nun richtig und was man falsch gemacht hatte...

Ja, der Roman wurde sehr hochgelobt und das wirklich zu Recht!!! Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen, denn es ist genau das Buch, das den Nerv der Zeit trifft und das auch in den nächsten 50 Jahren sicherlich nicht vergessen wird



Rowohlt Verlag 
ISBN: 978-3498021290
Preis: 24,95 Euro (D)

und auch als Hörbuch im Hörverlag:
ISBN: 978-3867176699
Preis 24,95 Euro (D)

0 Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!