Sonntag, 16. Januar 2011

[FRAGE] ...Statistische Überlegungen...

Liebe Gewinnspielteilnehmer,
ich muss gestehen, dass ich in all meinen Vamirjahren noch nie an ein Mathebuch herangewagt habe. Demnach bin ich in dieser Richtung noch sehr ungebildet...aber ich stehe zu meiner Schwäche...man kann doch nicht alles essen!!! Jeder hat so seine Prinzipien im Leben. Der Haushalt, in dem ich lebe, ist vegetarisch / vegan und ich mag einfach nicht rechnen...

...aber meine Logik sagt mir, dass es falsch wäre zwei "Lostöpfe" zu machen - einen mit Schattenblütlern, einen mit Banshee(nern?) Denn was ist dann mit denen, die beides wollen? Die würden demnach in beide Lostöpfe hineinkommen, nicht wahr?! Das heißt, zwei Lose erhalten und das ist nicht fair.

Das machen zwar viele in der Bloggerwelt aber ich möchte eine faire Losung deswegen brauche ich eine Lösung. Was machen wir dann? Die Überlegung war zunächst nur einen Lostopf und unter dem jeweiligen Namen auch den Wunsch zu vermerken und auf gut Glück ziehen. Was ist aber wenn Mia gleich zwei Personen zieht, die beide Schattenblüte wollen?

Also kam mir die Idee drei Lostöpfe zu machen, damit jeder nach seiner Fasson einen bekommt. Aber das ist auch irgendwie doof. Denn wenn Schatteblüte unter den ersten verlost wurde, kann man sich die anderen beiden Töpfe sparen und alle in einen fügen nicht wahr?!

Habt IHR sonst eine faire Idee? Denn wenn nicht, bleibe ich bei einem Lostopf in der Hoffnung, das Glück möge auch der guten Fee beistehen :)

4 Kommentare:

Oh je, das sind ja wirklich komplizierte Gedanken. ;-)
Ich würde einen Lostopf machen und fragen, ob jemand ein Buch NICHT gewinnen will (weil er's schon hat oder nicht möchte) und das dann unter dem Namen vermerken. Die, die beiden wollen (würden), bekommen keinen Vermerk.
Wenn die liebe Mia dann z. B. für Schattenblüte zieht und ein Los erwischt, das den Vermerk hat, dass der Glückliche Schattenblüte nicht will, würde ich noch mal reingreifen.
Man braucht halt auch ein bisschen Glück. ;-)

Hm, also ich würde einen Topf machen und dort alle Namen reintun. Auf jedem Nameszettel würde ich noch klein schreiben "B" für Banshee oder "S" für Schattenblüte oder "BS" für beides. So haben alle die gleiche Chance.
Lg Jana

Ich würde einen Topf machen und auf gut Glück ziehen. Und gegebenenfalls Wünsche ignorieren und mit der alternative vertrösten ^-^

na, das war ja auch meine Idee...ich denke genau so mache ich es auch :) Danke EUCH!

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!