Dienstag, 17. April 2012

[Mias Meinung] ... Der letzte Magier ...


Gerade als ich die Mia fast schon völlig abgeschrieben habe, meldet sich das Mädchen doch noch mit einer kurzen und knappen Videorezension zurück. Natürlich musste ich zu einem Trick greifen um sie zum Reden zu bringen und wieder zurück in den Blog zu holen. Ich musste ihr nämlich erzählen, dass meine treuen Leser immer wieder nach ihr fragen - was ja auch stimmt ;)

Das Buch, das sie hier rezensiert ist 'Der letzte Magier' von Caro King. Es ist der zweite Teil von 'Die sieben Magier' und erzählen eine neue Geschichte über Nin und ihre Erlebnisse in der magischen Welt. Ich selbst konnte den Roman noch nicht lesen und rezensieren, weil es bisher  bei Mia war. Deswegen müsst ihr euch erst einmal mit der knappen Rezension meiner Videobloggerin begnügen. Da ich den Inhalt jedoch klasse finde, werde ich es demnächst auch lesen :)

Ach ja, eines vorweg: Mia hat für beide Bücher sehr lange gebraucht (fast ein halbes Jahr für jedes davon!) Sie ist zwar eine sehr gute Leserin für ihr Alter, kommt aber doch nicht so gut mit den dauernden Perspektivenwechsel im Buch klar. Manche Kapitel lassen sich auch aufgrund der Sprache schwer lesen. Zum Beispiel kommen verschiedene Dialekte in den Büchern vor...was ungeübte Leser stark verlangsamt...

Wer also noch  leseunerfahrene Kinder hat, oder einfach nur Kids, die nicht so ausdauernd sind, sollte dieses Buch erst mal auf später verschieben. Amazon spricht eine Empfehlung für 10 bis 12 - Jährige aus und das passt denke ich sehr gut. Mia hat es mit 8 Jahren begonnen und das ist schon grenzwertig gewesen. Trotzdem fand sie beide Romane ganz toll, wobei der erste Teil ein wenig gruselig war und ihr deswegen mehr gefallen hat. (Sie liest zur Zeit gerne gruselige Bücher ;)

Hier noch kurze Inhaltsangabe:

"Wird es der mutigen und tapferen Nin gelingen, Simeon Dunkel zu finden? Denn nur Dunkel, der letzte Magier, vermag die Drift zu retten jene magische Welt, in der alles Gestalt annimmt, was Menschen sich wünschen, aber auch das, wovor sie sich am meisten fürchten. Jene Welt voll dunkler und zauberhafter Kreaturen, jene Welt, die zu sterben droht. Doch niemand weiß, wo Simeon Dunkel sich aufhält ...
Auch der zweite Teil dieses phantastischen Abenteuers strotzt nur so von skurrilen Figuren, liebenswerten alten Bekannten, von Magie, Spannung und Humor."



Und hier noch der Link zum ersten Buch: KLICK!!!

0 Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier könnt / sollt / dürft ihr Euren Senf abgeben! Ich freue mich von Euch zu lesen!